Augen auf beim Heukauf! Die diejährige Heuernte war in den meisten Regionen sehr gut, daher sollte ausreichend Heu in guter bis sehr guter Qualität zu bekommen sein. Achten Sie aber trotzdem darauf, nur Heu einzukaufen, das frei von Schimmelbefall und frei von Konservierungsmitteln ist. Schimmel erkennen Sie an grauen Belägen, muffigem Geruch und "kribbeln" in der Nase, wenn man daran riecht. Konservierungsmittel lassen das Heu ganz leicht säuerlich riechen. Fragen Sie im Zweifel beim Hersteller nach. Die dabei meist verwendete Propionsäure ist für Pferde schlecht verträglich und stört das empfindliche Dickdarm-Milieu: Fehlgärungen und Verdauungsstörungen können die Folge sein.

Alternativ bieten wir Ihnen mit OKAPI Natural Fibre erstklassiges Heu aus Warmlufttrocknung: frei von Staub und Schimmel und daher besonders geeignet für Allergiker, chronische Huster und Pferde mit empfindlicher Verdauung. Aus den verschiedenen Sorten können Sie sich die für Ihr Pferd passende Mischung zusammen stellen: von Sportpferd bis Senior.